Wir sind bereit, für die Energiewende Opfer zu bringen, aber wir wollen dafür nicht geopfert werden!

Gemeinsamer Windpark von Schaafheim, Mömlingen und Großostheim

Die Gemeinden Schaafheim, Mömlingen und Großostheim haben in einer gemeinsamen Absichtserklärung (Gemeinsamer Pressetermin der Gemeinden Groß-Umstadt, Mömlingen, Schaafheim und dem Markt Großostheim sowie einem Presseartikel vom 22.12.2023 im Main-Echo) vereinbart ihre geplanten Windkraftanlagen in einem Abstand von mindestens 1200 m zu den umliegenden Dörfern, also auch zu Dorndiel, zu errichten. Da sich durch die größeren Abstände die Fläche für den Windpark insgesamt verkleinert, dürfte sich auch Gegenüber der vorhergehenden Planungen der einzelnen Gemeinden die Anzahl der Windräder verringern. Mömlingens Bürgermeister Siegfried Scholtka spricht von insgesamt acht bis zehn Anlagen. Sobald die von den Kommunen gemeinsam gebildete Vergabegruppe einen Projektentwickler ausgewählt hat, können Anzahl und Standorte genauer definiert werden.


Gemeinsamer Windpark auf den Flächen mit den Bezeichnungen 3, 4 und 5